Theresia Albers

„Tragt mit ungebrochenem Mut die Flamme der göttlichen Liebe zu allen Menschen, mit denen euch euer Beruf zusammenführt.“ (Theresia Albers)

muttertheresia* 5. August 1872
† 21. Januar 1949

Theresia Albers diente ihr Leben lang selbstlos den Benachteiligten, Armen und Obdachlosen. Ihr starker Wille ließ sie nie ver­zwei­feln, trotz großer Armut und unzähliger Schwierigkeiten behielt sie ihren Humor.
Im Raum Hattingen kümmerte sie sich – lange vor jeder staatlichen Fürsorge – um geistig behinderte Kinder und Jugendliche, gründete Bildungs­einrichtungen für Mädchen ohne Ausbildung und initiierte Heime für alte und behinderte Menschen. 1926 gründete sie die Kon­gregation der „Schwestern zum Zeugnis der Liebe Christi“. Ihr Einsatz und ihre Liebe zu den Menschen sind uns Vorbild.

Nach oben
Nach oben
Telefon
Anruf
E-Mail
E-Mail